Morgen fahre ich nach Hause…

Nein, ich habe noch nicht gepackt. Eigentlich warte ich noch auf die eine oder andere Untersuchung und ein Gespräch mit dem Arzt und morgen früh, werde ich anfangen zu packen.

Ja, morgen ist es soweit. Ich brauche zwar zum Sitzen noch einen Sitzring (in meinem Fall ein Schwimmreifen) und es zwickt und zwackt ein wenig im Schritt, aber ich freue mich auf die Heimfahrt. Ein ganz besonderer Mensch holt mich ab: meine Frau.

Vor nicht ganz zehn Jahren habe ich meine Frau kennengelernt und eigentlich sollte man meinen, irgendwann wäre man so aneinander gewöhnt, dass man ein paar Tage ohne einander aushält. Pustekuchen. Ich vermisse es, sie zu sehen, hören und in den Arm nehmen zu können.

Mein Heimweh ist tatsächlich schlimmer als die körperlichen Schmerzen (die ich komplett anders erwartet hätte).

Ich liege gerade im Bett und warte auf einen der Ärzte. Meine Playlist besteht aus Schandmaul und VNV Nation… Musik von vor zehn Jahren….

Regenbogenmutti, ich liebe dich ❤️

Advertisements

9 Gedanken zu “Morgen fahre ich nach Hause…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s