Monat: August 2017

Meine Muschi…

Irgendwie hatte ich schon Zweifel, dass es jemals soweit kommen wird, aber nun ist es endlich so weit: Die Kostenerstattung für die GaOP ist da, ich kann einen Termin für die OP machen.

Ich lächle gerade sehr.

Antidepressiva…

Ich kenne mich nach all den Jahren ziemlich gut. Mir bewusst, wie sehr mich die Belastung an keine Grenzen bringt und deswegen war ich letzte Woche bei meiner Psychiaterin und bekomme wieder Antidepressiva.

Sie kennt mich schon ne Weile und nannte mich Vorzeigepatientin. Ich war etwas überrascht, aber sie erklärte es mir: Ich käme rechtzeitig, wäre offen für Hilfe, erwarte keine Wunder und würde einfach auf mich hören, sodass es nicht immer in einem Klinikaufenthalt münden würde.

Jetzt, ein paar Tage später, denke ich über ihre Worte nach. Ja, ich habe in den letzten Jahren gelernt, etwas zu sagen, bevor ich zusammen breche… Auch, wenn es manchmal nur knapp davor ist.

Derzeit bin ich kraftlos und der Alltag braucht meist meine ganze Energie. Aber ich habe Hilfe gesucht und teile meine Kräfte ein. Das ist auch der Grund, warum ich gerade etwas weniger online präsent bin.

Ich bin müde, aber ich habe nicht verlernt zu lachen und ich habe Menschen um mich, die mir gut tun (real und online). Bis bald, liebe Leser*innen

Kurzes Update

Am 1. August schickte die Barmer den Bescheid zu meinem Antrag (OP und Haarentfernung) ab. Da die von der Barmer festgesetzt, verlängerte Frist bereits am 31.7. abgelaufen war, ist das ganze derzeit bei einer Anwältin. Solange das offen ist, werde ich wohl kaum was dazu sagen könne.