Über Tastentöne, Dampf und Dinge, die das zusammen leben schwer machen…

Ich fahre echt gerne mit der Bahn. Das soll keine Werbung sein, sondern eine kleine Liebeserklärung an mein liebstes Verkehrsmittel. Ich habs nicht so mit Autos und trotz aller Erfahrungen mit Verspätungen und Ausfällen von Zügen ist meine Erfahrung mit der Bahn sehr positiv.

Was mich stört sind die Menschen. Laute Menschen, Menschen, die ihre Koffer und Taschen nicht ordentlich verstauen, Menschen, die Müll liegen lassen und Menschen, die parfumiertes Liquid dampfen. In der Regel bin ich in der Bahn Misantrop.

Wäre da nicht diese junge Lehrerin, die mir von ihrer Schülerin erzählt, die trans ist. Sie stellt mir Fragen, interessiert sich und, was mich am meisten beeindruckt: sie denkt darüber nach, wie sie ihre Schülerin unterstützen kann.

Da vergesse ich für ein paar Minuten die Tastentöne, den Schweißgeruch, den sich betrinkenden Fahrgast. Für einen Augenblick glaube ich an das Gute im Menschen und eine bessere Zukunft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s