Kraftlos…

Ja, so fühle ich mich heute. Der Antrag bei der Krankenkasse läuft, der MDK wartet auf Antworten meiner Ärzte und ich warte auf eine Entscheidung… Mal etwas optimistischer, aber generell eher mit wenig Hoffnung. Hoffnung kostet zu viel Kraft. Im Moment bin ich einfach müde. Ich bin froh, dass die ganzen Termine hinter mir liegen und ich diese Woche nur noch eine Reise antreten muss, nein darf. Irgendwie freue ich mich schon auf die Gala beim EMOTION.award – ja, ich bin aufgeregt.

Nach dem Blinddarm meiner Frau ist ihr Krankenstand nun auch vorbei und ich bin ab Montag wieder den Großteil des Tages allein zu Hause. Werde ein paar Malkittel nähen und mich nach Möglichkeit beschäftigen.

Aber ich bin müde. Nicht wegen Schlafmangel. Mir fehlt die Energie. Jede Energie. Der Antrieb, die Motivation, die Kraft… ich bräuchte mal eine gute Nachricht wegen der Behandlung… eine echte Perspektive, aber darauf muss ich weiter warten. Warten warten, warten… Ich bin des Wartens müde.

Advertisements

5 Gedanken zu “Kraftlos…

  1. Ich kann Dich gut verstehen. Warten kostet enorm viel Kraft.
    Ich wünsche Dir von Herzen genug Kraft und Geduld….ich versuch mal was rüber zu schicken…..
    Ganz liebe Grüsse
    Claudi

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Jane, ich hoffe Du kennst mich noch…deinen alten Blogfreund von Blog.de…schön das ich dich bzw. euch hier wiedergefunden habe… 😉

    Na ja, genauer gesagt habe ich euch nicht hier wiedergefunden, sondern im Berliner Kurier vom Sonntag, also von gestern und da stand das ihr zwei jetzt bei WordPress seid.
    Den Bericht kennst Du ja bestimmt, ich habe dich auf dem Bild sofort erkannt und habe eure Geschichte gelesen und muss sagen, das mich selten etwas so berührt hat obwohl ich ja vieles der Vorgeschichte noch von damals kannte…

    Es hat mich nicht nur berührt, es hat mich auch sehr beeindruckt wie Ihr das so hinbekommt…ich ziehe meinen Hut vor so viel pures Leben…

    Ganz liebe Grüße

    rudybaer

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo rudybear,

      Die Welt ist ja klein, toll, dich wieder zu lesen… Allerdings ist Jane die Regenbogenmutti und ich bin inzwischen Nina 🙂

      Den Text im Berliner Kurier habe ich noch nicht gesehen 😀

      Liebe Grüße, Nina (und Jane, die gerade mitliest)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s