Mentales Training… 

Vor dem Spiegel stehen und mir klar machen, was an mir gut ist, was ich als schön empfinde. Durchatmen.

Wenn ich die Haarentfernung beginnen darf, müssen vor der Behandlung die Haare lang genug sein, dass man sie mit einer Pinzette greifen kann. Das bedeutet, dass ich unrasiert zum Kosmetikstudio fahren muss. Das bedeutet: ich kann den Bartschatten auch nicht überschminken. Ich muss mich darauf vorbereiten, dass ich für die Dauer der Behandlung immer wieder in die Öffentlichkeit muss in einer Form, in der ich als Mann wahrgenommen werde.

Durchatmen. Den Spiegel betrachten. Ich werde das schaffen. Ich bin eine Frau – unabhängig von dem, wie andere meine hormonbedingten Merkmale interpretieren. Ich werde das schaffen.

Unrasiert und ohne Schminke… Ich werde das schaffen. Ich muss es schaffen. Ich werde das schaffen, weil ich muss. 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mentales Training… 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s