Nina testet: den Auflegevibrator von Lovehoney.de {Werbung/Rezension}

Werbung – sponsored content!

header_blog_rezensionen_2017

Heute ist es mal wieder so weit: ich durfte etwas testen. Das kleine Teil, das ich heute rezensieren will, ist der Auflegevibrator aus der desire Reihe von LOVEHONEY. Die Artikelbeschreibung „luxoriöser Klitoris Vibrator“ fand ich verlockend. Dabei ist das Toy um € 59,95 nicht wesentlich teurer, als andere Auflegevibratoren, die ich habe.

Was mich bei der Beschreibung im Shop besonders ansprach:

  • vollkommen wasserdicht
  • der Akku ist über USB aufladbar (kein Problem mit dem Netzstecker)
  • mehrere Vibrationsmodi (8) und 12 Intensitätsstufen
  • Die Optik sprach mich an

Lovehoney_auflegevib_collage1

Angekommen, ausgepackt, angesteckt. Die Verpackung ist teilweise glänzend lackiert und ich muss zugeben: die Farbe der desire Linie spricht mich einfach an. In der Verpackung befindet sich die Tasche mit mehreren Fächern. Mehrsprachige Bedienungsanleitung, das Ladekabel und der Vibrator selbst. Das Toy ist nicht aufgeladen, allerdings dauert das Laden nur etwa 90 Minuten. Danach ist das Spielzeug über 60 Minuten verwendbar, bis es wieder an die Ladestation muss.

Eine kleine Schwierigkeit hatte ich, als ich das Kabel anstecken wollte. Das selbstschließende Loch der Silikonhülle ist so klein und unsichtbar, dass ich etwas zögerte. Allerdings ist der Stecker genau hinter der der erkennbaren Öffnung und es brauchte beim ersten mal anstecken nur etwas mehr Kraft, um das Kabel anzuschließen.

Lovehoney_auflegevib_collage4
Die abschließbare Tasche des LOVEHONEY desire Klitoris Vibrators bietet genug Platz. Der Akku kann auch hier bei geschlossenem Reißverschluss geladen werden (Öffnung für Kabel ist vorhanden).

Nun mal zum Toy: auffällig ist die Form, die dazu führte, dass ich ihm den Spitznamen Cashew gegeben habe. „Cashew“ liegt super in der Hand, das Silikon ist weich und geruchlos. An der Unterseite hat der Vibrator eine glatte Stelle (deren Sinn ich erst beim praktischen Test heraus fand). Die drei Knöpfe, um das Gerät zu bedienen, sind hervorragend ertastbar, somit ist die Bedienung in Badewanne oder unter der Decke komplett unproblematisch.

Lovehoney_auflegevib_collage3Flüsterleise und doch stark

Ich hab einige Auflegevibratoren (woran das wohl liegen mag,…) und die meisten haben ein Problem: sie sind verhältnismäßig laut. Das liegt einerseits daran, dass sie sehr klein sind und auch daran, dass sie eben bei der Anwendung nicht im Körper verschwinden können. Die Geräte sind entweder laut oder relativ schwach. LOVEHONEY hat einen sehr leisen Motor… Als ich in zum Testen im Schlafzimmer mal unbemerkt einschaltete, reagierte meine Frau nicht. Erst ab der 4-5 Stufe hörte sie das leise Geräusch und schaute mich an. Nein, in unserem Schlafzimmer läuft abends keine laute Musik…. das Toy ist wirklich sehr leise. Das ist natürlich besonders in der Badewanne wichtig, die Vibrationen über die Wände im ganzen Haus verbreiten könnte. Leise im Betrieb und dabei große Power hat einen Nebeneffekt: Nach etwa einer Stunde muss das Toy wieder geladen werden. Ich persönlich kann damit gut leben.

Lovehoney_auflegevib_collage2

Wie erwähnt, ist der Auflegevibrator vollkommen wasserfest. Das kleine Toy vibriert nur am spitzen Ende, die glatte Seite wird über den Körper geführt. Nun macht diese glatte Stelle sinn und auch die Größe hat sich als sehr vorteilhaft heraus gestellt. Wie am Bild zu sehen ist, liegt der Vibrator sehr gut in der Handfläche. Die Fingerspitzen sind dabei frei und können zusätzlich stimulierend eingesetzt werden. Das macht den Auflegevibrator aus der desire Reihe von LOVEHONEY zu einem hervorragenden Paar-Toy.

Meine Gesamtbewertung

Die Intensität und Vibrationsmodi lassen sich getrennt voneinander einstellen. Er ist wirklich sehr leise und liegt hervorragend in der Hand. Die Tasche erlaubt, das Gerät dezent zu laden und dank Reisesicherung (im Handbuch beschriebene Tastenkombination) geht er in keiner Handtasche ungefragt los. Inzwischen weiß ich auch, wie ich das Kabel anzustecken habe, also: ein rundum befriedigendes Toy. Es ist punktgenau einsetzbar und durch die Form bleibt genug Möglichkeit, auch noch die Finger zur Steigerung der Lust einzusetzen (selbst alleine). Für mich es dieses Sexspielzeug eine echte Überraschung gewesen, da es meine Erwartungen bei weitem übertraf. Gäbe ich Punkte, hätte dieser Vibrator 10 von 10 Punkten.

Meine Empfehlung (das kleine Extra)

20170425_135713

Es gibt Produkte, über die wird meistens nur wenig gesprochen. Aber für mich Gleitmittel einfach zum lustvollen Genuss dazu. Ein besonders angenehmes Gleitmittel ist das delight Silk Gleitmittel von Lovehoney. Allerdings möchte ich da etwas dazu sagen: Ich mag Gleitmittel meistens recht dünn aufgetragen, dieses Gel nehme ich aber eher reichlich. Das hat einen einfachen Grund: es fühlt sich sehr natürlich an und zieht ein wenig in die Haut ein. Dadurch wird ein dünner Film schnell klebrig (genau wie die Gleitmittel, die der Körper selbst herstellen kann). Ein wenig mehr davon führt aber zu einem lange anhaltenden, sehr angenehmen Gefühl. Der Geruch ist dezent und es wird bei der Anwendung nicht wässrig oder ölig.

Advertisements

2 Gedanken zu “Nina testet: den Auflegevibrator von Lovehoney.de {Werbung/Rezension}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s