Über Sex…

Nein. Darüber werde ich nicht schreiben. Ganz einfach: es geht niemanden was an. Also alle, die mir immer wieder Fragen dazu stellen: ich muss euch enttäuschen, aber ich halte nichts davon meine Intimsphäre (und die meiner Frau) öffentlich breit zu treten.

Advertisements

3 Gedanken zu “Über Sex…

  1. Ein blöder Linkbait! Wenn du nicht darüber reden willst, solltest du einen Artikel nicht „über Sex“ benennen! Es interessiert doch niemande, wer NICHT darüber spricht. Gesucht werden ganz im Gegenteil Transmenschen, die sich dem Thema stellen und durchaus darüer sprechen. Gibt ja auch viele Heteros und Normgeschlechtliche, die sich das trauen – auch mit gar nicht mainstreamigen Sex-Vorlieben,
    Kurzum: ich fühl mich durch den Titel verarscht!

    Gefällt mir

  2. Hallo Nina, ich hab deinen Blog heute entdeckt und lese mich ein bisschen durch, jetzt habe ich mir grade die Frage gestellt: wird deine Frau oft mit der Frage konfrontiert, ob sie denn jetzt lesbisch, hetero oder „irgendwie komisch sexuell“ ist? Ich kann mir vorstellen, dass das auch für viele ein Knackpunkt sein könnte, den sie nicht verstehen. Ich sage ja immer, man liebt doch eigentlich einen Menschen und nicht sein Geschlechtsteil. Aber das verstehen die meisten dann auch nicht…
    Falls du das irgendwo schon mal thematisiert hast, sorry, so weit bin ich dann noch nicht gekommen 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, es gibt einige sehe schräge Reaktionen, die meine Frau abbekommt… Es gibt dabei das gesamte Spektrum von einfühlsam neugierig bis penetrant und geschmacklos. Entsprechend gibt es nicht „die Antwort“

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s