Die perfekte Hausfrau…

Zugegeben, ich bin alles andere als eine perfekte Hausfrau. Denn abgesehen davon, dass ich gerne und hoffentlich auch halbwegs gut koche, fehlt mir der Blick für Hausarbeit ein wenig. Wenn der Wäschekorb voll ist, dann sehe ich: oh, Wäsche muss gemacht werden. Da kommen dann ein paar Wäschekörbe hintereinander an die Reihe und dann vergesse ich das Thema wieder für ne Weile… Geschirr ist dank der sehr kleinen Küche irgendwie ständig im Kreislauf zwischen Spülmaschine und Benützung… Und die Kinder (und auch die Haustiere) werden liebevoll versorgt.

Aber seit meine Frau berufstätig ist und ich zuhause bin und Hausfrau bin, hat sich mein Leben doch deutlich verändert. Ich habe Hausarbeit immer schon als das betrachtet was sie ist: als Arbeit. Und – so hoffe ich doch – mich auch schon vor diesem Schritt im Haushalt eingebracht. Aber nun, da ich die Frage: „Was macht deine Frau?“ mit „Sie arbeitet bei der Firma XY…“ beantworten kann, habe ich einen interessanten Blickwinkel dazu gewonnen.

„Dann machst du jetzt den Haushalt?“
„Ja“
„Wie geht’s dir damit?“

Himmel, welche Frau wird das normalerweise gefragt? Okay, vielleicht fragt man das eine Frau, die nach einem beruflichen Aufstieg einen „Rückzug ins Familienleben wagt“ – aber ganz ehrlich: keine „normale Hausfrau wird gefragt, wie es ihr mit dem Job in den eigenen vier Wänden geht. Warum also ich? Weil ich „ein Mann war“? Weil ich in die komplexe Tätigkeit zwischen Putzlappen, Spülmaschine und Wäschebergen erst von einer Ausbilderin eingewiesen werden muss?

Liebe Leute, ich wuchs in einer Familie auf, in der ich schon als Kind lernt, dass ein Haushalt dann am besten Funktioniert, wenn man einige Regeln und Tipps beachtet:

  • Es ist weniger Arbeit, wenn alle ein wenig helfen
  • Niemand hilft freiwillig – also muss man Anreize schaffen
  • Wäscheberge wachsen schneller als alles andere (besonders im Winter)
  • Checklisten helfen. Ein Beispiel:
    • Braucht ein Kind Unterschriften/Geld für die Schule
    • Einkaufsliste machen – Vorräte checken
    • Kurze To-do Liste für den Tag machen – einteilen, wer was machen muss
    • Kids abholen
    • Pausenbrotdosen einsammeln (!!!)
    • Hausaufgaben kontrollieren
  • Niemand hilft – Anreize deutlich machen
  • Die Wäsche aus der Waschmaschine in den Trockner. Die Wäsche aus dem Trockner in den Wäschekorb – der Berg ist nicht kleiner riecht aber besser.
  • Die Gabel, die sich in der Spülmaschine verkeilt hat, entfernen und die Maschine noch einmal anmachen
  • Zur Tür laufen, um den Paketboten nicht zu verpassen. Dabei die Meerschweinchen erschrecken, die wild herum laufen und die Streu einige Meter aus dem Käfig hinaus, im Raum verteilen.
  • Niemand … Moment, wo ist die Bande?
  • Im Endeffekt einen Bruchteil schaffen
  • am Ende des Tages auf der Couch landen und mal durchatmen

Die wichtigste Regel ist jedoch: Nobody is perfect. Nicht jeder Staubmaus in die letzte Ecke nachlaufen, ein paar Positionen der To-do Liste lassen sich getrost ein paar Tage schieben. Den perfekten Haushalt gibt es nicht, die perfekte Hausfrau genausowenig. Die Waschmaschine läuft, ich wasche jetzt ein wenig Geschirr ab und dann streichle ich die Meerschweinchen… danach geht es zum Kindergarten,…

Advertisements

3 Gedanken zu “Die perfekte Hausfrau…

  1. „Warum also ich? Weil ich „ein Mann war“? Weil ich in die komplexe Tätigkeit zwischen Putzlappen, Spülmaschine und Wäschebergen erst von einer Ausbilderin eingewiesen werden muss?“

    😀 😀 😀

    Gib’s doch einfach zu: Erst JETZT, wo du deiner NATÜRLICHEN Aufgabe nachkommen kannst (ENDLICH!), fühlst du dich als richtige Frau! 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s