Figur pur…

Der Sommer kommt. Die Werbeflyer sind voll mit Grillwürstchen, Gartenmöbeln und Sportbekleidung. Ja, die Bikinisaison hat beinahe begonnen.

Ich brauche keine Waage, um zu erkennen, dass ich Bikinis nicht unbedingt tragen werde. Nein, ich schäme mich nicht für meine Figur, aber ich empfinde Bikinis etwas unpraktisch. Besonders die knapp geschnittenen Höschen stellen ein anatomisches Problem dar. Entsprechend bevorzuge ich Badeanzüge.

Spreche ich mit anderen Menschen über den Sommer, ist die Bikinifigur sehr oft Thema. Aber eigentlich geht dieses Thema viel weiter: wieviel Haut darf/soll Frau zeigen und welche Figur darf sie dabei haben. Also ganz ehrlich, das ist doch wirklich etwas, das hauptsächlich ein Frauenthema ist. Ich glaube nicht, dass mein bierbäuchiger Nachbar, der im nackten Oberkörper seinen Rasen mäht, sich jemals über die Ästhetik seiner Garderobe gemacht hat. Ich hingegen überlege mir, wie ich meine ungewollten Rundungen verstecke.

Ganz ehrlich, was genau hält mich davon ab, es meinem Nachbarn gleich zu tun und mich lediglich mit einer kurzen Hose bekleidet, durch den eigenen Garten zu bewegen? Oder wenigstens im Bikini? Ich meine, mein Körper ist eine Mischung der verschiedensten Göttinnen – seit Menschen begonnen haben, Stein zu bearbeiten. Was genau ist also eine Bikinifigur?

Es wäre jetzt leicht, der Gesellschaft die Verantwortung und Schuld zu geben. Und natürlich ist es diese Gesellschaft, deren Regeln für den Umgang mit Nacktheit ich als Maßstab nehme. Männer dürfen ungezwungener sein, Frauen haben ihre Haut zu bedecken… Denn egal ob die Frau sexy ist oder nicht: zu viel Haut ist pfui.

Advertisements

3 Gedanken zu “Figur pur…

  1. Wenn du dem Nachbarn zugestehst, bierbäuchig herum zu laufen – dann kannst du auch das anziehen, was dir gefällt.

    Im übrigen ist das kein ausgesprochenes Frauenthema, denn auch Männer sind eitel und wollen gefallen. Bier- oder Waschbrettbauch hin oder her.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s