Das DAS…

Wenn ich, wie gestern Abend, mit einigen netten Menschen zusammen sitze, kommt fast immer irgendwann das Gespräch auf mich. Meist sind es liebevolle Fragen, wie es mir mit meinen Hormonen und der Behandlung insgesamt geht. Irgendwann kommt es dann auch dazu, dass ich über die alltäglichen Erlebnisse erzähle. Gestern war es beinahe unvermeidlich, denn als ich morgens zu einem Arzttermin unterwegs war, hatte ein Passant laut „Was ist denn DAS?“ gefragt – Das? DAS? Bin ich das DAS? Ich bin das DAS.

Es passiert inzwischen immer seltener, dass ich von Passanten wirklich mit Worten verletzt werde. Die meisten Phrasen wiederholen sich und auf der anderen Seite ist mein Selbstbewusstsein inzwischen um einige größer, als noch vor wenigen Jahren. Aber dieser Satz traf mich. Ja, ich weiß, eigentlich sollte ich so eine Provokation in meiner Kleinstadt einfach zu virtuellen den Akten legen. „Beleidigung ohne Motiv und Sinn. Ordner 3“ würde ich drauf schreiben. Nur: ich bin ein Mensch und nicht ein etwas. Ich bin kein Gegenstand. Und ich bin eine Frau. Ich stelle mir vor, wenn man ein CIS Frau mal so ansprechen würde. Ja, ich weiß….ich verwende binäre Geschlechter und ich schreibe über binäre Vorstellungen. Es tut mir wirklich leid und ich will damit niemanden kränken, der/die sich nicht in ein binäres Geschlechterbild einordnen können. Meine eigene Wahrnehmung ist sehr binär. Ich empfinde mich als Frau. Nicht als Transfrau, nicht als „war einmal ein Mann“, nicht als etwas dazwischen (auch, wenn ich mir bewusst bin, dass ich das für außenstehende durchaus bin). Ich bin eine Frau und eine Frau spricht man nicht als DAS an. Man spricht auch keinen Mann als DAS an. Zumindest nicht in den Kreisen, in denen ich mich mein ganzes Leben lang bewegte.

Heute ist alles wieder einigermaßen gut. Meine emotionale Hornhaut ist ein wenig dicker und ich werde in der Badewanne meine Gedanken einfach treiben lassen, so lange, bis ich einen positiven Gedanken gefunden habe.

Advertisements

3 Gedanken zu “Das DAS…

  1. Als CIS-Frau kann ich dir sagen, dass auch mir schon diese Menschen begegnet sind.
    Und dass diese Das-Sager immer den wunden Punkt treffen – auch bei CIS-Menschen.
    Sie schießen auf alles, das nicht konform ist mit ihrem kleinen Hirn.

    Ich für meinen Teil bin zu dem Schluß gekommen, dass dieses DAS kein Teil von mir ist, sondern eine Wahrheits-Maschine.
    Auf die Frage, „was ist DAS?“ sollte es nur eine Antwort geben:
    Es ist DAS, das dich zwingt die Maske abzulegen und allen Menschen zu zeigen, welch einen Charakter Du hast.
    Das DAS ist das Werkzeug, um Arschloch-Menschen zu demaskieren.
    Nichts weiter.

    Gefällt 2 Personen

  2. Verfolge eure Geschichte auch schon länger . Eigentlich sollte man doch annehmen, das die Gesellschaft dazu fähig ist, Leute so zu akzeptieren, wie sie sich wohlfühlen ? Aber nein, wer anders ist wird angeklotzt wie im Zoo ….Furchtbar. Ich finde deine Entscheidung prima.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s