Alltag heißt…

Mein Tagesablauf besteht nicht aus Makeup, Mode und Mädchenkram. Sicher passiert das auch, aber das Bild von der aufgebrezelten Tussi in Kleidchen und Strümpfen verkörpere ich nicht. Okay, ich trage tatsächlich zuhause oft Highheels als Hausschuhe, aber meistens renne ich barfuß herum.

Alltag heißt für mich, dass meine Kinder, meine Frau, meine kleinen und großen Verpflichtungen den Ablauf bestimmen. Heute war Tag der weihnachtlichen Dekoration. Gemeinsam hat unsere kleine Familie alles ein wenig geschmückt und endlich habe ich es geschafft, eine Krippe zu bauen.

Zuhause trage ich oft keinen BH und geschminkt bin ich auch nicht immer. Am Anfang meines Weges war das nur schwer vorstellbar, aber irgendwann kommt der Punkt der Erkenntnis, dass ich selbst mit Bartschatten und in Jeans und Pulli einfach Frau bin. Frausein ist nicht abhängig von der Kleidung. Ehrlich gesagt denke ich für mich alleine nur selten über mein Geschlecht nach.

Das Thema Geschlecht bestimmte die letzten Jahre meines Lebens, aber ich habe festgestellt, dass an einem Punkt meiner seelischen Reise etwas passiert ist: ich habe erkannt, dass ich das männliche Kostüm, die unpassende Rolle nicht durch ein von außen auferlegtes weibliches Bild ersetzen wollte.

Nein, ich gehe nicht ungeschminkt aus dem Haus. Aber in den Keller oder zum Müll durchaus. Und wenn meine Kinder Freunde nach Hause mitbringen (und das tun sie ohne Scheu), dann bin ich eben ungeschminkt, wie Millionen anderer Frauen im Alltag auch.

Advertisements

3 Gedanken zu “Alltag heißt…

  1. Vielleicht ist das „der Sinn des Lebens“; jenes, nach dem alle suchen…
    Die Ruhe zu finden im sich-selbst-sein; losgelöst von den anderen.
    Und einige Menschen um sich zu finden, die dein Du-sein Wert empfinden; wertschätzen.
    Einfach, weil Du BIST.
    Nicht, weil Du x, y, z oder sonstwas bist.

    Da versuche ich im Moment für mich selbst auch dahinter zu kommen.
    Hatte ja auch irgendwie meine „Rolle“.
    Und bin nun als geliebte Ehe-Hausfrau einfach „nichts“ und doch „viel“. Viel mehr als je.
    Spannend.

    Gefällt 1 Person

      1. Frausein hat nichts , wie du richtig schreibst mit Kleidung und Schminke zu tun! Das wichtigste ist, das man sich selbst Wohlfühlt! Ich finde die inneren Werte sagen mehr als 1000 Worte! Deine Kinder und deine Frau können sich glücklich schätzen so eine liebe Frau zu haben!
        Lg. Manuela

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s