Ernstgenommen geht anders…

Ich lebe in einer sehr skurrilen Welt. Denn ich habe, anders als Frauen, die in ihrem anatomischen Geschlecht geboren wurden, lange Zeit so gelebt, als wäre ich ein Mann. Ich war recht gut darin, mich in einer Gruppe von Männern so zu verhalten, dass mein Anderssein kaum auffiel.

Obendrein habe ich einen technischen Beruf gelernt, was mir in einigen Belangen durchaus einen Vorteil einbrachte. Besonders, wenn Handwerker mit Techniklatein oder Floskeln überzeugen wollten. Ja, da konnte ich sachlich argumentieren und diese Argumente fanden Gehör.

Nun bin ich kein Mann und habe aufgehört das anderen vorzumachen. Damit nicht der Eindruck entsteht, dass ich übers Handwerk oder Techniker herziehen möchte, denn die meisten davon sind einfach sachlich und professionell. Aber einige sind anders. Aber nicht nur Handwerker. Melde ich ein Problem an die Hausverwaltung, dann kann es sein, dass es auf einem Schreibtisch verloren geht. Auffällig ist, dass es immer wieder am gleichen Schreibtisch verloren geht. Ich gebe ein Beispiel: das Thermostat der Heizung zeigt die falsche Temperatur an. Nachdem ich mehrfach hinterher telefoniert habe, bekomme ich nach einigen Wochen die Antwort: „Wahrscheinlich misst es die Außentemperatur.“ Das Problem wird erst angegangen, als ich dann darauf hinweise, dass es ein Raumthermostat einer Anlage ohne Außentemperaturfühler ist.

Als Mann ist mir so etwas nie passiert.  Dann kam der Handwerker, stellte fest, das Raumthermostat (das eine Temperatur 5-10° unter der tatsächlichen Raumtemperatur anzeigt) muss ausgetauscht werden. Ein paar Tage später steht sein Kollege hier und telefoniert mit dem Hersteller des Thermostats und stellt den maximalen Offset von 3°° ein. Mein Problem ist nicht gelöst. Derzeit liegt die gemessene Temperatur 5° unter der tatsächlichen. Ich kann die Heizung also nur auf Schätzwerte einstellen. Aber meine Argumentation, dass bei 3-4 ° Schwankung im Raum die Anzeige nur 0.5° nach oben oder unten geht, wird ignoriert. Statt dessen habe ich nun eine um ein drei Grad höhere Zahl in der Anzeige. Juhuu. Problem gelöst, oder?

Das Beispiel ist nur eines von vielen. Auch der Elektriker Anfang der Wochen konnte nicht glauben, dass die Gegensprechanlage wirklich defekt ist – obwohl das der Grund war, ihn zu rufen.

Ich habe also den Status einer Frau erreicht: ich werde bei technischen oder handwerklichen Belangen nicht ernst genommen. Nein, ich kann mich nicht darüber freuen. Und nein, ich werde mir das auch nicht bieten lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s