Noch zweimal rasieren, ähem schlafen bis….

Neulich hatte ich angekündigt, dass ich eine Kolumne schreiben darf. Seit heute ist die Ankündigung offiziell auf Terrorpüppis Blog zu lesen. (Für alle neugierigen Leser, in der Vorstellung ist sogar ein Foto von mir zu sehen)

Die Einladung, die Kolumne „Ninas Kaffeesätze“ zu schreiben war etwas ganz besonderes, denn obwohl Jessi von Terrorpüppi von meiner Transsexualität weiß, fragte sie mich, ob ich über Familie schreiben kann – über die doch etwas andere Situation einer Regenbogenpatchworkfamilie.

Vorerst sind drei monatliche Beiträge geplant (allerdings habe ich schon Ideen für mindestens drei weitere), die jeweils am 13. des Monats erscheinen.

Also Jessi: auf gute Zusammenarbeit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s