Warum ich nicht mit Gewalt re-agiere…

Heute schrieb ich bei Twitter:

//platform.twitter.com/widgets.js Daraufhin kamen einige Replies/Kommentare, die meinten, ich hätte dem Kerl eine auf’s Maul hauen sollen.

Tja. Ich halte nichts von Gewalt. Abgesehen von den Konsequenzen wie Schmerzensgeld und möglicher Vorstrafe wegen Körperverletzung…. ich glaube nicht an Gewalt. Egal, wie doof jemand auf mich reagiert, wie herablassend jemand mich behandelt: ich werde nicht mit Gewalt reagieren. Das liegt nicht daran, dass ich mich nicht wehren könnte (80kg Gewicht mit dem richtigen Schwung, kann schon ordentlich wumsen) es liegt daran, dass ich nicht glaube, dass Aggression durch Gegenaggression entschärft werden kann.

Jaden Tag begegnen mir Menschen ablehnend und auch feindselig. In Wirklichkeit kann ich das nie verstehen. Was andere Menschen mit meiner Kleidung, meinem Make-Up, meiner Figur oder meinem Geschlecht zu schaffen haben, habe ich nie verstehen können. Das maximale, das ich anderen Menschen an Körperkontakt entgegen bringe ist eine helfende Hand.

Aber: es ist nun mal so, dass täglich über mich getuschelt und gelacht wird. Ist halt eine Kleinstadt. Transsexualität ist nun mal was „nicht alltägliches“. Betrachten wir das mal genauer: angeblich sind Großstädte so anonym und Kleinstädte haben mehr Persönlichkeit. – ich habe festgestellt: Spott gibt es hier und dort.. Und für mich ist Frau-sein alltäglich. Die meisten menschen in unserem Kuhkaff müssten mich inzwischen schon einige hundert Male gesehen haben.

Ich glaube nicht daran, dass ich allein bin. Ich glaube, dass viele Transfrauen und Transmänner täglich Spott und Hass erleben. Wehrlos einer Gesellschaft ausgeliefert, die sich weigert, andersartige einfach als Menschen zu sehen. Aber Gewalt löst da gar nichts. Kein Faustschlag, kein Tritt, kein fliegender Stein macht auch nur einen einzigen Menschen toleranter.

Neulich sagte ein Kind zu mir: „Du sprichst aber nicht wie eine Frau.“ – „Oh, wie muss eine Frau denn sprechen?“ – wir unterhielten uns und sie meinte, meine Stimme klinge furchtbar, wenn ich hoch spreche und irgendwann waren meine Schuhe das Thema. Ich glaube daran, die Welt zu verändern, indem man den Menschen die Möglichkeit gibt, ihren Blickwinkel zu verändern. Jugendliche, die mich anpöbeln frage ich oft, ob sie sich ihr Geschlecht aussuchen konnten. Manchmal erkläre ich einfach was die Schimpfworte bedeuten…. „Transe ist eigentlich ein Schimpfwort für Transvesiten und Männer, die als Fetisch Damenkleidung anziehen – sehe ich irgendwie sexuell erregt aus?“

Ich bin ein Kind der Aufklärung und ein wenig Kind des gewaltfreien Widerstandes 😉 am liebsten kämpfe ich mit den Waffen einer Frau: Raffinesse, Intelligenz und Wortgewandtheit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s