Nein, ich führe kein Tagebuch…

Es ist Sonntag und ich bin müde. Ob das jetzt Antriebslosigkeit durch die Hormone ist, wage ich zu bezweifeln – ich hatte noch keinen Kaffee. Also, ich habe einen neben der Tastatur stehen, aber ich komme nicht dazu, ihn zu trinken.

Ich sitze ungeschminkt am PC und beantworte in verschiedenen Foren verschiedene Fragen von TG. Viele fragen mich, wie es mir mit den Hormonen geht. Mal ehrlich, ich nehme die Hormone seit zwei Tagen, in der Zeit passieren keine Wunder. Ich kann feststellen, dass ich keine allergischen Reaktionen bemerke, das ist aber schon ziemlich alles. Gut, Androcur reduziert das Lustempfinden schon spürbar, aber ich hatte in meinem Leben schon Psychopharmaka, die da mehr reinknallten.

Nein, meine Brüste ziehen nicht. Nein, mein Bartwuchs ist nicht deutlich weicher. Nein, meine Haut ist nicht samtiger. und NEIN, ich werde kein Hormontagebuch führen. Ich werde nicht monatlich vorher-nachher Fotos gegenüber stellen.

Ich schreibe gerade einen Rohentwurf für eine Kolumne, für den ersten Text für meine eigene Blog-Kolumne in einem Familienblog. Meine Kurzvorstellung gefiel ihr 🙂 Ich darf als Frau über Frausein und Familie schreiben. Mit meinem Hintergrund, Aber eben mal nicht das Thema Transsein im Vordergrund zu haben. Und das finde ich sehr faszinierend.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag

Advertisements

2 Gedanken zu “Nein, ich führe kein Tagebuch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s